Neumond … neue Wege?

Was ist das für eine Zeit, für eine bewegende und von seiner Tragweite noch nicht mal annähernd erkennende Zeit … die Dinge überschlagen sich fast, innerlich, obwohl, es kommt auch das Gefühl der völligen Aufspaltung aller Illusionen dazu.

Versteht ihr, was ich meine? Fühlt ihr, was im „Untergrund“ schwingt? Schon gestern war mir, als ob etwas ganz Neues, Anderes im Feld zirkuliert und wie anders sich das anfühlt😉 und heute vermehrt sich dieses Empfinden. Schöne und treffende Worte dazu findet Lunaria in ihrer „Zur Zeit“:

http://lunaria.at/zur-zeit-4-7-2016-energy-wave/#more-6180

So treffend, dass ich sie hier einstelle … ja und nochmal ja, wir dürfen uns jetzt zeigen und strahlen🙂 … wir dürfen unsere Perlen finden, erkennen und annehmen, dass wir dies sind! Und wir dürfen dies gemeinsam tun!

Wisst ihr noch? Vor gar nicht langer Zeit wollten wir Visionen leben, Gemeinschaften gründen, autark und unabhängig sein … doch was kam, war eine Zeit der völligen Umkehr, des Hinabtauchens, der Stille. Frustration, Wut, Angst, Verzweiflung und Irritationen begleiteten unser Sein. Zweifel, ob all das wirklich gelebt werden will und vor allem das „Wie?“ beschäftigte uns, beschäftigt uns vielleicht noch. Doch Zeit ist inzwischen vergangen, Zeit, in der wir auf der Spirale aufwärts unterwegs sind … merkt ihr das? Wir kommen erneut an den Punkt, wo sich die Visionen tummeln, wo die Hoffnung sich zeigt, wo wir pure Lust verspüren, endlich etwas zu tun. Auch wenn das „Wie?“ sich ebenfalls hier einfindet, wird es weiter gehen. Ich spüre es, ich weiß es und ich unternehme erste Schritte dazu … mein Text gestern „Aufruf an die Weltenwandler“ hat schon viel bewegt. In mir selbst, so, dass ich mir noch mal Momente des Rückzugs nehme, um alles wirken zu lassen. Es geht weiter mit uns allen, mit euch, wenn ihr euch gerufen fühlt …

Ich sehe meine Perle, spüre meine Kraft und weiß, ich bin hier richtig, hier in diesem neuen „Neumond“Feld🙂

Heißt im Klartext, bezugnehmend auf meinen Text von gestern frage ich euch, wer fühlt sich ebenso bereit, sein „Haus“ zu verlassen und sich im Miteinander einzubringen? Wer mag seine Erfahrungen teilen und im gemeinsamen Sein etwas Neues erschaffen?

Ich denke da an Wohn- und Lebensmöglichkeiten, die jetzt umsetzbar sind. Ich denke an Vernetzung und gegenseitiges Da-Sein, ich denke an Dinge, die nicht irgendwann in der Ferne liegen, sondern die jetzt gelebt werden wollen. Es stellt sich heraus, dass wir auf ähnlichen Wegen jetzt an ähnlichen Stellen stehen … warum das Ganze nicht bündeln und da was draus machen???

Seid ihr bereit? Seid ihr bereit, euren Impulsen zu folgen und ins Tun zu kommen? Seid ihr bereit, Eigenverantwortung zu übernehmen und mit den uns unterstützenden Energien mitzusurfen?

Lunaria beschreibt es so: „Wir kennen diese neuen Erdenwege nicht. Ich kenne sie jedenfalls nicht. Nie ist jemand so auf dieser Erde gegangen, wie wir nun gehen werden. Ja, es sind neue Wege.“

Das trifft es genau. Auch ich fühle dieses Neue, ohne es benennen zu können. Es ist noch niemand dort entlang gegangen, wo wir uns jetzt hin bewegen, von daher, lasst uns diese Schritte gehen, zusammen … lasst uns öffnen für das, was jetzt herein fließt und vor allem, nehmen wir die Vergangenheit in Liebe an und entscheiden uns dafür, jetzt neu zu sein, das Leben neu zu sehen, die Führung anzunehmen und mutig zu g e h e n …

PS: Ich halte euch auf dem Laufenden, wie es weiter geht🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

15 Gedanken zu “Neumond … neue Wege?

  1. Pingback: Aufruf an alle Weltenwandler |

  2. hallo heike, auf meinen gepackten koffern sitze ich schon seit 9 jahren,….und seit 9 jahren habe ich in meiner vergangenheit noch aufgeräumt,..und habe mein ziel nie aus den augen verloren,….und das „wie “ gehts weiter hat sich noch nicht gezeigt,….ich spüre gerade diese energie wieder,…diese kraft,…die mich vor neun jahren mein altes leben aufgeben liess,…haus aufgeben,wohnort wechseln…vieles verschenken,….und sass voller euphorie auf meinen gepackten koffern,…und bekam nichts neues,….nur wege in die vergangenheit,….momentan wechseln die stimmungen sehr,…..zwischen, jetzt wird es neu,…mein herzensweg darf jetzt gegangen werden,….und stimmungen wie,….ach was machst du dir noch immer hoffnungen,….ja ich werde gerne mit euch teilen, wenn sich was neues ergibt bei mir,…herzliche grüsse Renate

    • … Ja „Stimmungen“ und „Hoffnungen“ …habe ich auch immer wieder …

      Die fühlen sich für mich aber jetzt so an, als ob diese vom „alten Ich“ stammen …😉

    • Hallo Renate, das kenne ich so gut, da bist Du nicht alleine …..auch ich bin seit 9 Jahren bereit..
      Und während wir auf unseren Koffern sassen und sich im Aussen scheinbar nichts bewegt hat,
      ist in unserem Inneren so viel passiert und wir sind heute wirklich frei. Die Vergangenheit ist aufgeräumt, wir sind stark und klar im inneren geworden, wir wissen endlich wer wir sind.
      Vielleicht können diese Zeilen für Dich ein Beitrag sein, liebe Grüsse aus dem schönen Allgäu, Christina

      • …ja liebe christina, …so ist es,…innerlich total gewandelt,….das ist der weg,…dass es sich aussen zeigen kann,….ich bin gerade auch im schönen allgäu stationiert,….herzliche grüsse Renate

  3. hallo Heike,….ich möchte noch hinzufügen,….dass diese 9 jahre in die vergangenheit ein teil meines herzenswegs waren, ganz bewusst habe ich damals gesagt,…ich möchte dort hin geführt werden, wo mein herz mich hinschickt,…meine energie hat sich jetzt verändert,…ein wirklicher neuanfang darf sich jetzt entfalten,ich erlaube ihn,…liebe grüsse Renate

  4. Liebste Heike; liebe Seelen-Geschwister des Herzensweges, ich möchte euch gerne ein Gedicht schenken, welches zur Sonnensonnenwende geboren wurde:

    Lebenssinn

    Mein Lebenssinn ist es…..zu Lachen

    und andere eine Freude machen…

    was gibt es schöneres auf dieser Welt

    zu erlösen, das was nicht gefällt

    in ein Füllhorn gleiches schäumen und fließen bringen

    und es bringt der Menschen Herz zum Singen…..

    Mögen sie (die Herzen) erschallen in unermesslichem Gelächter

    die tiefe innige Freude sich ergießen noch und nöcher…..

    Mögen sie frei von Anhaftung und Not sich lieben

    möge die Kraft der innigen bedingungslosen Liebe in Allen siegen

    so dies hier mein Herzenswunsch auf diesem Juwel genannt Erde sei

    drum lasst uns unsere Geschenke aus dem Herzen fließen und werdet frei…

    Geboren Dienstag 21.06.2016 23:13 Uhr Sommersonnenwende

    Dieser Tage viel mir ein das ich auf einem wundervollen Seminar in Mondsee/Österreich bei einer Herzensübung so unglaublich viele lachende Kinder gehört habe…..dieser Tage kam mir….es sind nicht nur die Kinder, die jetzt physisch im Kindesalter sind, sondern ALLE Kinder…auch unsere Inneren Kinder….die endlich erwachen und lachen, tanzen und träumen möchten, denn somit erschaffen wir das Paradies auf Erden…..in tiefer verbundener Liebe zu eurem Sein und großer Dankbarkeit, das ihr da seid….Bettina

  5. Ich befinde mich seit nun ca 5 Wochen in der totalen Isolation..es passiert nichts, als wenn ein scheinbarer Stillstand wäre..ich fühle mich machtlos und hilflos der Situation ausgeliefert, da mir alle Impulse fehlen, daran etwas ändern zu können, ausser weiter auszuharren und das auszuhalten, Versuche Freunde einzuladen, schlug natürlich fehl, da sie keine Zeit hatten, was mir im nachhinein verständlich ist, denn meine Freude und Erleichterung würde momentan von ihnen abhängig sein, also harre ich weiter aus..ich fühle mich leer, weinerlich, depressiv im höchsten Ausmass, gerade gestern dachte ich, wäre ich nur in meinem alten Leben geblieben, das war zwar auch nicht der Hammer aber gefühlt 100mal besser, als das was gerade ist und 100mal besser als das Nichts und des Dahinvegetierens..manchmal kommen auch wieder Gedanken hoch, ob ich einfach mittlerweile Geisteskrank geworden bin und ich versuche mich zu beruhigen, indem ich mir sage, das ich soviele unzählige Situationen in den letzten 1,5 Jahren erlebt habe, die die Illusion mehr als bestätigen sollten..es ist einfach grausam..ich sehe nichts, absolut nichts, noch nicht einmal meinen Herzenwunsch..mein einziger Wunsch ist nur noch, das dies bald alles endet..egal wie..und dann habe ich noch meine Dualseele im energetischen Schlepptau..es ist schlicht und ergreifen grauenvoll und fast nicht auszuhalten..ich spüre manchmal einen Druck in mir, der kaum auszuhalten ist ..grauenvoller geht gar nicht mehr…geht es jemandem genauso?

    • hallo jupiter,…..
      …ich kann das sehr gut mitfühlen,…diese isolation fühlt sich teilweise sehr seltsam an,…bei mir schon viele jahre,…immer wieder,…ich bin deshalb gezwungen worden,…mich mir und nur noch mir zuzuwenden,…die äusseren (alten)spiegel,…die dir dinge reflektieren fallen zunehmends weg,…es kommt oftmals nichts mehr von aussen,…auf das du reagieren musst,…es fühlt sich, wie eine komplett neue welt an,…in denen noch die mitspieler fehlen,….
      …ich hab´da noch ein paar alte mitspieler,…mit denen ich noch agiere, immer mal wieder,…aber nicht mehr konstant,….
      ….ich hatte diese woche zwei erlebnisse,…die ich mit euch teilen möchte,….
      …am montag habe ich allein eine radtour gemacht,…anschliessend noch eine wanderung, hab´ in einem biergarten was getrunken,…da waren ein paar paare, rentner,…es hat mich gar keiner beachtet,…so als ob ich unsichtbar für sie bin,…menschen, die mir die letzten jahre noch jeden tag begegneten, wenn ich vor die türe ging,,… treff ich nicht mehr, wenn ich raus gehe,…das passiert nicht, weil ich sie ablehne,…es ist alles bereinigt,…und ich hätte mich gefreut,…(ihn)eine bestimmte person mal wieder zu sehen,…mir ist jedoch die erkenntnis gekommen,…er befindet sich momentan in einer anderen welt,…ich soll da auch nicht anrufen,…es wäre dann nur so,…dass ich wieder in seine welt gezogen würde,…also dieser montag mit meiner radtour war ein harmonischer tag für mich, nichts war anstrengend, es war leicht,…weil es nur meine schöpfung war, ich mit mir,…dann am freitag hat mich meine liebste alte freundin besucht und mich gefragt, ob ich mit ihr eine bergtour mache,…sie sagte, wohin, und wo es lang geht,…ich freute mich, weil ich sie sehr liebe,…jedoch befindet sie sich gerade wo ganz anders in ihrer welt,…die gerade einstürzt,….
      ….diese bergtour war etwas sehr kompliziert,…ich hatte kopfschmerzen, auch noch den ganzen abend,….und pleiten, pech und pannen waren da auch dabei,….als ich ins bett ging, fragte ich mich selbst,….ich bitte um eine antwort,…weshalb war dieser tag so seltsam,…ich hatte mich doch so gefreut,…dass meine freundin, mal wieder zeit hat und mich fragt,…ob ich mit ihr was unternehme,….sie versucht gerade,…ihre alte welt noch zu retten,…und ist deshalb sehr beschäftigt und eingespannt,…
      …heute morgen hatte ich die antwort,….
      ….renate,….es ist nicht deine eigene schöpfung gewesen,…du hast mit jemandem interagiert, und bist seinem weg gefolgt,…der gerade an einer weggabelung an einer ganz anderen abzweigung steht,….und in einer anderen welt noch lebt,….deshalb lief das nicht so rund,….am Montag hab´ich durch meine aktivität keine energie verloren,…ich habe sogar nach der radtour noch den ganzen tag bei meinen eltern sauber gemacht, weil handwerker eine neue terrassentür eingebaut haben,….
      ….und am freitag war ich total erledigt und bin mit kopfschmerzen ins bett,…
      …das sind die unterschiede,….meine erfahrung,…ich kann auch alte kontakte nicht mehr aktivieren,…es sei denn, sie kommen auf mich zu,…ich muss aber immer mit meinem gefühl mit dabei sein,….ob etwas für mich stimmig ist oder eben nicht mehr,…das durfte ich jetzt erfahren,…wie die energetischen unterschiede momentan sind,….deshalb bleibt meine freundin(die letzte, die ich noch hatbe)trotzdem in meinem herzen,…die gemeinsamen wege sind jedoch momentan nicht sehr sinnvoll , und auch nicht leicht für mich,…und gleichgesinnte habe ich momentan nur über das internet auf distanz,…hier z.b. mit heike und euch,….danke dir, liebe lichtkirsche auch für deinen kommentar noch,….ich wünsche euch ein schönes wochenende,…liebe grüsse Renate

      • …ergänzend noch,….oder berichtigend,….es war schon auch meine schöpfung mit meiner freundin,….um für mich den unterschied spüren zu lassen,….wenn ich meinem eigenen intuitiven weg folge,….bzw.,… wegen anderer menschen folge,…die die richtung vorgeben,….liebe grüsse,….Re

  6. Für Jupiter 389:
    „Und auf einmal steht es neben dir (J.Ringelnatz)

    Und auf einmal merkst du äußerlich:
    Wieviel Kummer zu dir kam,
    Wieviel Freundschaft leise von dir wich,
    Alles Lachen von dir nahm.

    Fragst verwundert in die Tage
    Doch die Tage hallen leer.
    Dann verkümmert deine Klage…
    Du fragst niemanden mehr.

    Lernst es endlich, dich zu fügen,
    Von den Sorgen gezähmt.
    Willst dich selber nicht belügen
    Und erstickst es, was dich grämt.

    Sinnlos, arm erscheint das Leben dir,
    Längst zu lang ausgedehnt. – –
    Und auf einmal – –: Steht es neben dir,

    An dich angelehnt – –
    Was?
    Das, was du so lang ersehnt.“
    —————–
    H.: Genau so hab ich es erlebt. Nachdem ich mir vorgekommen war, wie ein Rennhund, der einem Hasen per Distanzhalter nachjagt,oder wie ein Hamster im Rad, hatte ich meinen brennenden Wunsch nach etwas Bestimmten begraben, änderte mein Leben (job gekündigt etc). Denn ich hatte für mich erkannt gehabt, daß es bei mir der unerfüllte Wunsch war, der mich unglücklich gemacht hatte. Meine Erwartungen, wie etwas auszusehen hatte, hatten mich starr in die „falsche Richtung“ gucken lassen.
    Dieses Gedicht liebe ich, es hatte mir „die Stange gehalten“. Wie auch das Buch „Ein Hund namens Gracie“.
    Wenn du etwas aufgeben willst, machs besser als ich: gib lieber deine Erwartungen auf, als deine Freude.
    Ändere, was zu ändern ist, damit du Freude spürst und gehe in die Natur, gönn dir irgendwas, sozusagen eine „Hühnersuppe für die Seele“.
    Ich kenn diese Verzweiflung und fiel immer mal wieder drauf rein, jedoch es wird jetzt leichter für uns alle. Aber:ändere was zu ändern ist!
    Und falls ich dich nicht richtig verstanden hab: please sorry
    Beste Grüße,
    H.
    P.S. Die Lieder von Anja Lehmann haben mir auch extrem gut getan

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s