Geldschöpfung auf andere Art, möglich oder nicht?

CFI (Crowdfundig International) und CR (Crowdrising) – meine Erfahrungen

Heute möchte ich noch mal ein paar Worte zu den neuen „Geldschöpfungsmöglichkeiten“ sagen, da ich den Eindruck habe, dass einige neue Leser zu mir gefunden haben. Auf meinem Blog Wunderzeiten findest du alle Erläuterungen, die Anmeldelinks und alles, was man noch dazu wissen sollte. Bei Fragen kannst du mich auch gern dazu kontaktieren!

Wenn man sich derzeit im Netz umschaut, scheinen immer mehr Systeme aufzutauchen, die sich mit Geldschöpfung beschäftigen bzw. bei denen man auf andere Art und Weise zu Geld kommen kann. Auch mir sind einige davon näher begegnet, manche fühlten sich nicht stimmig an, andere habe ich ausprobiert oder bin noch dabei. So kann ich euch hier einige Erfahrungen weiter geben, wohl gemerkt, es sind meine Wahrnehmungen und Erfahrungen!

Vorab kurz zu dieser 1€ Geschichte, es ist Geld geflossen, aber bei weitem keine 17000,-😉 … ich selbst bekam bisher ganze 12,- € … für mich ist dies auch irgendwo verständlich, wer hat schon 40 Leute, die er anschreiben kann (oder mehr), da macht es auch nichts aus, wenn es nur darum geht, 1€ einzuzahlen.

Anders ist es bei CFI (Crowdfundig International), Infos siehe hier (und auf den Unterseiten):

https://wunderzeiten.wordpress.com/crowdfunding-seite/

Dort habe ich mich im Februar eingeschrieben. Anfangs ging es rasant vorwärts, innerhalb von 2 Wochen war ich schon ein ganzes Stück nach oben geklettert. Ich hatte damals die Vision, hier eine finanzielle Grundlage zu schaffen, durch die ich:

  1. mein Leben in Fülle gestalten kann

  2. meine Vision leben kann

  3. und andere Menschen unterstützen kann, ebenfalls ihre Fülle zu bekommen.

Doch es kam ein wenig anders. Nach einiger Zeit spürte ich, dass nicht alles so läuft, wie in diversen Webinaren suggeriert wird (deshalb bitte genau hinhören und hineinfühlen!!!). Es mag sein, dass es Menschen gibt, die 1000,- am Tag! durch CFI bekommen (wird in den Webinaren gesagt und ich zweifle das auch nicht an), doch kann man es einfach nicht verallgemeinern und auf alle anwenden. Hierzu muss man einfach wissen, es braucht einige Hundert Menschen, die sich unter einem einschreiben, damit das Ziel, alle 7 Stufen zu durchlaufen, erreicht werden kann (erst dann kann man alle Spenden behalten). Das sollte einem auf jeden Fall bewusst sein!

Ich finde es nach wie vor schön, dass sich hier die Menschen über ihre Herzensprojekte vorstellen und diese somit stärken, in die Welt tragen und andere Herzen damit berühren. Diese Schwingung der tiefen Herzensliebe bewegt etwas … auch im Feld der finanziellen Fülle.

Vielleicht hört es sich immer wieder mal so an, dass ich nicht mehr an CFI glaube … ja, ich hatte meine Zweifel und habe sie manchmal immer noch. Doch warum? Solange ich loslasse und geschehen lasse, freue ich mich immer wieder, wenn plötzlich Spenden eintreffen. Sobald ich aber nach rechts und links schaue und sehe, womit alles „geworben“ wird, um Menschen von CFI „zu überzeugen“, immer unter dem Deckmantel, sich die finazielle Fülle zu erschaffen, dann komme ich ins Grübeln … und ehrlich, ich glaube, diejenigen merken nicht mal, was sie da machen, mit welchen angstmachenden, subtilen Frequenzen sie arbeiten. Das geht für mich so nicht! Ich möchte aufklären, darüber berichten, da sein … du entscheidest, ob du möchtest! Du entscheidest, inwieweit dieses „System“ für dich passt!

Deshalb einfach und klar, es geht hier darum, mit 200,- € einzusteigen, diese an (durch das System festgelegte) Projekte zu spenden und sich bewusst zu sein, dass es nur weiter geht, wenn sich unter dir 1, besser 2 Leute einschreiben (manchmal kommen diese auch von oben, wenn jemand mehr als zwei einschreibt, aber eher selten). Das bedeutet, nur, wenn du anderen davon erzählst, dich nach außen begibst (auf welche Weise auch immer), dann wird etwas geschehen. Wenn du meinst, einzusteigen und abzuwarten, dann geschieht wenig bis nichts. Es gibt einige, die in meiner Downline (also unter mir) stehen, denen es so geht. Ich finde es sehr schade, dass sie einfach aufgegeben haben, manche sogar kurz nach ihrem Einstieg. Sie haben einmal an diese Möglichkeit geglaubt, doch wohl dann eher ihren Zweifeln zugehört als ihrem Herzen …

Meine weiteren Erfahrungen: nach diesen 5 Monaten habe ich jetzt 150 Leute unter mir, viele Spenden bekommen und schon mehrere Hundert Euro entnommen, womit ihr mir größere Anschaffungen realisiert habe und einige Reisen möglich waren. Ihr seht also, man kann CFI schon nutzen, bevor man durch alle Schritte durch ist.

Wer sich also entschließt, sich hier einzuschreiben und eine etwas andere Art der Geldschöpfung auszuprobieren, kann sich entweder über meinen Anmeldelink einschreiben:

https://www.crowdfundinginternational.eu/user/Lichtrose208

und dann den Anweisungen folgen:

https://wunderzeiten.wordpress.com/crowdfunding-seite/anmeldung/

oder mich kontaktieren🙂

https://lichtrose2.wordpress.com/kontakt/

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Nun zu CR (Crowdrising):

Crowdrising ist etwas anders. Obwohl ein ähnliches System, im Aufbau sind doch Unterschiede zu finden. Erst einmal wird hier kein Projekt eingestellt. Dann braucht es 5 Leute unter einem, damit es richtig ins Laufen kommt. Was aber nicht heißt, dass diese sofort da sein müssen, sie können auch erst nach und nach kommen (so wie bei mir auch😉 ). Und hier geht nichts automatisch, was bedeutet, man bekommt eine Benachrichtigung, wenn sich jemand einschreibt und muss dann schauen, dass man ihn freischaltet. Genauso ist es wichtig, hier darauf zu achten, immer einen Schritt weiter zu sein, als die unter einem, damit die Spenden einen auch erreichen. Das Ganze lässt sich am besten beim Tun erfahren und lernen, mit Worten hier alles zu beschreiben, würde sicher zu weit führen. Nähere Infos findet ihr hier, die Seite ist englisch, aber es gibt einige Fleißige, die deutsche Infos zusammengestellt haben🙂

https://wunderzeiten.wordpress.com/crowdrising/

Da der Einstieg hier mit 20 $ geschieht (ca. 17,-€), ist das vielleicht eine Möglichkeit, dieses System zu testen (oder sich sogar die 200,- € für CFI anzusparen, wenn man beides machen möchte). Schon wenn man hier den ersten einschreibt, hat man sein Geld wieder zurück, denn bei CR wird die Spende sofort auf das eigene Konto oder zu paypal eingezahlt oder bar verschickt, so dass man sofort darüber verfügen kann.

Meine Erfahrungen hier: ich bin seit Mai dabei, im ersten Monat lief nichts, dann kam immer mal jemand. Gewinn hab ich noch keinen, da ich die erhaltenen Spenden eingesetzt habe, um auf den 3. Schritt zu kommen. Es stehen derzeit 10 Leute unter mir.

Auch hier geht es darum, anderen davon zu erzählen und ihnen so die Möglichkeit zu geben, selbst zu entscheiden, ob sie dabei sein wollen.

Also, wenn du dich einschreiben möchtest, dann melde dich über meinen Anmeldlink an:

http://www.crowdrising.net/ref/Lichtrose

oder kontaktiere mich!

https://lichtrose2.wordpress.com/kontakt/

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Fazit:

Bei beiden Systemen hat jeder selbst es in der Hand, was daraus wird! Ganz, ganz wichtig!!! Denn zu gerne geben wir unsere Sebtsverantwortung noch an andere ab, vor allem, wenn Dinge nicht so laufen, wie wir uns das vorstellen … doch hier sind einfach schon Möglichkeiten da, die genutzt werden wollen. Sie sind anders, ja und neu. Doch was haben wir zu verlieren?😉

OLYMPUS DIGITAL CAMERA