Was kommt?

Geht es euch auch so? Es ist irgendwie alles so anders. Draußen gefühlt Herbst, innen mal enorme Bewegung, mal Stille. Diese Wellenbewegung hat es immer noch in sich. Kaum holt man aus und meint, jetzt geht es aber wirklich los, jetzt zeigen sich die nächsten Schritte, endlich darf ich weiter gehen … wird man ausgebremst, denn der Schwung hält nicht lange an. Plötzlich ist es, als ob alles wieder weg ist, was eben noch da war … erneut gefühlte Stille. Im Inneren fühlt man schon immer mehr, dass etwas auf dem Weg zu sein scheint, doch das Außen zieht nicht wirklich nach. Ich kann auch kaum bis zum nächsten Tag schauen, fühlen und etwas wahrnehmen. Es ist, als ob immer noch Schleier alles verhüllen. Manchmal sehr herausfordend, manchmal denke ich, na ja, dann fließt es eben und widme mich anderen Dingen. Doch es holt mich täglich wieder ein und ich würde doch sooo gern sehen, wo es denn nun hin geht, wie es weiter geht, welches ein wirklicher großer Schritt sein kann.

So lange üben wir nun schon dieses Fließen, das Aushalten und sein lassen … doch wir wollen endlich kreieren, anders leben, uns finden oder auch finden lassen😉 , gemeinsam gehen, die großen Visionen in die Spur bringen.

Schaun wir mal, was meine Karten heute sagen (ich habe ein neues Kartenset, das wohl ziemlich vergriffen ist, aber eins war noch für mich da😉 … es heißt: „Das Baum-Orakel“ und ist von Gillian Kemp):

Die Zeder – Dauerhaftigkeit

Immergrüne Dauerhaftigkeit, Beharrlichkeit und grenzenloses Licht lassen Ihre Wünsche in Erfüllung gehen.“

Wie eine Zeder, die ausdauernd und immergrün ist, treten sie aus einer dunklen Situation ins Licht: stolz, resprektiert und würdevoll.Sie werden auf viele einzigartige Chancen treffen…

Weitere Bedeutung:

  • viele glückliche Stunden mit der Familie und Freunden werden kommen

  • ihr Plan wird Früchte tragen

  • ihre Seele ist gegen die Dunkelheit, die niemals das Licht besiegen kann, beschützt

  • ein sehnsüchtiger Wunsch wird in Erfüllung gehen

Na dann … vertrauen wir weiter und schauen, was kommt … bis dahin teile ich mal noch Silke Schäfers mutmachende Worte mit euch:

Es ist soweit! Die Zeit der Jahreswende naht! Nachdem das Jahr 2016 wie erwartet recht mühsam verlief, dreht nun die Energie! Wir dürfen uns freuen auf mehrere wirklich markante Tage:

Am 15. August 2016 wechselt Saturn im Schütze-Zeichen auf 9° seine Richtung und wird nach 5 Monaten wieder vorwärts laufen. Ab nun können die Projekte oder Ideen oder Gespräche, die im Dezember 2015 wichtig waren, wieder aufgenommen und weitergeführt werden, da sich nun nach einer Zeit der Reifung der Gordische Knoten zu lösen beginnt. Vor allem die Feuer- und Luft-Zeichen Widder, Löwe, Schütze, Zwillinge, Waage und Wassermann werden dies besonders wahrnehmen,

Am 09. September 2016 betritt zudem der Glücksplanet Jupiter das Waage-Zeichen und läutet damit eine neue Ära des Friedens und der Kooperation ein. Hierfür werden nun für ein ganzes Jahr die Partnerschaften zusammengeführt, die zusammenkommen sollen, damit diese neue Zeit Gestalt annehmen kann – privat, geschäftlich und weltpolitisch. Im Umkehrschluss begünstigt dies natürlich auch das Auseinandergehen von Partnerschaften, die keine gemeinsame Basis mehr haben.

In Kombination mit der Sonnen-Finsternis (Neumond) vom 01. September auf der Achse Jungfrau-Fische, der kraftvollen Mond-Finsternis (Vollmond) vom 16. September, ebenfalls auf der Achse Jungfrau-Fische, dem letzten anstrengenden Saturn-Neptun-Quadrat vom 10. September in den Zeichen Schütze-Fische und weiteren kosmischen Faktoren gehen wir im September in die Jahreswende! Grund genug, um dies zu feiern.“

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

mystisches Licht