Energiewechsel

Es geht gerade sehr, sehr viel … fast so viel, dass ich kaum nachkomme. An meinen letzten Texten („Die Enthüllungen gehen weiter“ und „Nur ein Schritt“) ist zu sehen, dass auch die Themen sehr schnell wechseln und doch gleichzeitig auch so tiefgehende Lösungen dabei sind, die verinnerlicht werden wollen. Es ist, als ob das ganze Leben vor einem liegt, die Schleier angehoben werden und man ganz plötzlich all das sieht, was vorher verborgen war. Sei es das, was war und warum es so sein musste, aber auch das, was kommen will.

Ich spüre sehr deutlich, dass bisher all die Dinge nicht funktionierten, die ich meinte schon umsetzen zu wollen, weil sie nicht mit dem Weg meiner Seele übereinstimmten. Das ist zum einen befreiend und zum anderen oftmals mit einem Fragezeichen verbunden. Fragezeichen deshalb, weil ich mich dann recht schnell frage, warum ich das nicht sehen konnte. Für den Verstand nicht immer leicht, dies so hinzunehmen. Doch, wie hätte es anders gehen sollen? Ich möchte wohl oft schneller als es im Plan vorgesehen ist, überhole mich dabei vielleicht auch manches Mal selbst und stolpere prompt.

Diese Zeit jetzt, wo wir uns immer mehr mit unserem „Herzensdenken“ identifizieren und unser „Verstandesdenken“ nicht mehr alles bestimmen lassen, ist eine Zeit, die so wundervolle Geschenke in sich trägt. Endlich, endlich klar sehen! Endlich klar fühlen! Endlich sich selbst anerkennen und in jedem Moment schauen, was passt und fühlt sich gut an und was ist etwas, was längst überholt ist und gehen darf. So klar empfand ich all dies bisher noch nie.

Ein Energiewechsel hat statt gefunden. Leise und im Verborgenen fließt etwas in uns, zu uns, das genau dies alles jetzt unterstützt. Manch einer hat es vielleicht schon längst bemerkt, manch einer fragt sich eventuell, wovon ich hier spreche.

Dieser Energiewechsel ist so gravierend, bringt er uns doch Geschenke. Jeder hat nämlich jetzt die Chance, endlich sich selbst zu sehen, sich selbst anzunehmen, sich seiner Wahrheit gegenüberzustellen und diese auszudrücken. Diese Chance beinhaltet einfach alles, ein Leben, wie wir es uns so ersehnen, wie es unsere Seelen vorgezeichnet haben, wir es aber bisher nicht annähernd umsetzen konnten. Jetzt ist die Zeit, sich darauf einzulassen und Schritte bewusst zu gehen. Veränderung ist möglich! Dann, wenn man den Schritt geht … dann, wenn man sich traut und alles, wirklich alles anschaut, ob es schmerzt oder einen in die Tiefen katapultiert, ob es einen beschämt oder man sich am liebsten für all das verkriechen möchte, ob es sich so groß aufbäumt, dass man meint, da kommt man ja nie vorbei … denkt daran, es ist alles eine Illusion, von uns selbst geschaffen. Ich weiß, Worte sind schnell geschrieben, doch ehrlich, ich erlebe es gerade …

Ich hätte heute vor lauter innerem Glück die ganze Welt umarmen können, so schön war das alles. Ich sah die Bilder, die mich schon so lange begleiten und wusste, ich will nichts anderes mehr, keine Halbheiten, keine Kompromisse zugunsten von irgendwas, ich will nur noch mich, meinen Traum, meine Vision, meine Kraft leben, mein Glück und meine Freude teilen, das vor allem!

Diese Zeit ist so passend und wie gemacht, sich jetzt neu auszurichten, das Alte dieses Jahres und der Zeiten davor in Dankbarkeit abzuschließen und sich voller Freude dem Neuen zu öffnen. Das Jahr „1“ steht schon in den Startlöchern, Neubeginn auf allen Ebenen, gehen wir es an🙂

img_2498

PS: Und die Antworten kommen schnell😉 … nachdem dieses tiefe Tal letztens durchschritten war, bat ich darum, mir Zeichen zu schicken, wie es weiter gehen soll. Diese kamen prompt, unübersehbar, ich musste sie nur erkennen und annehmen🙂