Neumond- und Mutmachgedanken von Eva und Lunaria

Eva Denk schreibt bei FB:

KOSMISCHE EINFLÜSSE IM FEBRUAR

Im Februar zieht die Energie deutlich an. Es ist viel Aufbruchsenergie, neue Ideen und Leichtigkeit in den Einflüssen zu sehen. Es bieten sich viele Möglichkeiten für Neuerungen.
Bereits Ende Januar weht ein ganz neuer Wind!
Auf zu neuen Ufern!

Venus und Mars sind beide den Monat über in Widder. Damit bekommen sowohl unsere Beziehungen als auch unsere Projekte viel Schwung und wir verfügen über deutlich mehr Mut als sonst, etwas zu wagen, was wir bis jetzt immer vor uns herschoben oder wo wir schnell verzagten. Unsere Projekte werden unterstützt von einer neuen Kraft, einem Geist des Beginnens, der Durchbrüche und Erneuerungen.

Jetzt ist es Zeit für den Mut all das umzusetzen, was schon lange ansteht, aber nicht realisiert werden konnte. Das Thema ist Mut zum Neuen! Und zwar sehr eindeutig, sehr kraftvoll und ohne Kompromisse! Alle Prozesse intensivieren sich und erreichen einen Höhe- und Wendepunkt.

Unsere Art miteinander umzugehen dürfte jetzt auch weniger differenziert, sondern eher klar und direkt sein, manchmal sogar etwas grob. Wir übertreten nun gerne Grenzen, aber das ist für viele von uns eher von Vorteil. Die allgemeine Energie tendiert nun zu Offenheit und einem großen Vorwärtsdrang in neue unbekannte Gefilde. Da kann es uns durchaus helfen, wenn ein anderer uns etwas anstupst. Hoch im Kurs steht gerade Ehrlichkeit. Alles, was hinten rum und dadurch undurchschaubar ist, macht uns mehr als sonst zu schaffen.

Ab dem 08.02.17 ist auch Merkur im Wassermann mit neuen Ideen dabei die viel weitreichender und vor allem verbindender sind, als die Jahre zuvor. Wir kommunizieren gern mit Freunden und genießen das Zusammensein. Gemeinsame Visionen fallen nun auf fruchtbaren Boden.

All dies geschieht, damit wir lernen, genau hinzuschauen, was für uns dabei Wahrheit ist. Denn so wie sich nun die Schatten zeigen, umso mehr wächst das Lichtnetz. Es kommt dabei darauf an, was du bereit bist in dich einzulassen, denn ein großer Schritt ist nun möglich in eine Öffnung, die eigene Herzenswahrheit zu erschließen. Deshalb entlarvt ihr in eurem Inneren und im Außen Unwahrheiten, Unstimmiges, denn in diesem Feld in dem wir uns nun befinden und in das wir mehr und mehr hineinwachsen, kann sich Unehrlichkeit nicht aufrecht erhalten. Wir sind bereit, die Wahrheit zu erkennen, weil sich das Herz öffnet und frei atmen möchte.

Das Thema in diesen Wochen ist auch:
„In welcher Gruppe fühle ich mich zuhause?
Wo zieht es mich hin?
Wann fühle ich mich angenommen, wo treffe ich auf ein offenes Herz?
Wo kann ich ehrlich und authentisch sein?“
Das alles entscheidet sich nun nicht über das Denken, sondern es geht darum Schwingungsübereinstimmungen zu erkennen. Dazu braucht es nicht viele Worte, sondern die Bereitschaft, den inneren Raum vertrauensvoll zu öffnen.
Gleichzeitig öffnet sich nämlich ein sehr kraftvoller, aber doch sanfter, weiblicher Strom, der uns in der Tiefe berührt und vieles in anderem Licht erscheinen lässt.

Liebe von EVA DENK – MEDIALE ASTROLOGIE
www.evadenk.dewww.salimutra.de

Diese Vorausschau könnt ihr ausführlicher und mit den Worten aus der geistigen Welt beziehen unter:
denk_eva@hotmail.com

Und Lunaria auf ihrer Seite:

http://lunaria.at/zur-zeit-28-1-2017-energy-wave/

img_3206

Heute Morgen 🙂

Wir sind also wirklich mittendrin im neuen Manifestieren, na da bin ich aber jetzt gespannt, wie sich das aufdröselt und zeigt 😉 … spürbar ist es jedenfalls schon eine Weile … genießt diese Tage, es ist immer noch Winter 🙂 … doch der Frühling mit seinem Aufbruch klopft laut an die Tür …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s