Wie ein Blatt im Wind

Der Neumond ist vorüber, doch die hochschwingen Energien sind weiter sehr spürbar. Ich fühle mich gerade wie das buchstäbliche Blatt im Wind, hin und her schwankend, nicht wissend, wo denn nun der Weg weiter geht. Mal zieht es in die eine Richtung, mal in die andere … was klar ist, dass eine Veränderung kommen will, kommen muss, kommen darf. Nur wie … die übliche Frage. Das zeigt sich in den verschiedensten Bereichen und scheint in allen möglichen Teilen meines Seins gerade da zu sein.

Und doch … vieles ist anders geworden. Ich nehme in mir eine freudige Schwingung wahr, die einen Teil meines Ich`s ausmacht. Diese scheint immer da zu sein, egal, ob ich frustriert, traurig oder wieder mal durcheinander bin. Sie zeigt, dass etwas voran geht …

So viele Facetten sind in mir, die ebenfalls jetzt ein Ganzes bilden wollen. So, dass mehr Harmonie lebbar ist, so, dass mehr eine „Linie“ sichtbar wird, so, dass dieses „Schwanken“ aufhört oder zumindest sich in seiner Intensität angleicht.

Dieses Frühjahr bricht mit einer Kraft auf, die mir besonders vorkommt. Auch die Intensität, mit der ich die Zeichen des Frühlings wahrnehme, scheint mir viel stärker als in anderen Jahren zu sein. Mit der Sonne, die uns in den letzten Tagen so herrlich begleitet hat, dieser strahlend blaue Himmel (geht doch 😉 ), die Knospen, die wunderschönen Lieder der Vögel, die Wärme … kommt noch mal so manches ans Licht. Vielleicht ist es das. Dieses Licht macht sichtbar. Es zeigt, was sich bisher noch versteckt hielt. Es holt hervor. … und wir haben die Wahl, anschauen, wahrnehmen, fühlen, annehmen oder weiter im alten Trott. Wobei ich hier nicht immer deutlich zu unterscheiden vermag. Oft ist man schon drin im Gewohnten, bevor man es bemerkt. Zu oft haben wir dies auf diese Weise gelebt. Das Neue umzusetzen braucht einfach immer wieder erinnern, bewusst machen, hinschauen … und Mut!

Gerade geht wieder die Sonne auf. Ich bin schon einige Stunden wach, konnte diese Nacht wenig schlafen, es war irgendwie unruhig in mir. Und so nehme ich mal an, was sich mir gerade zeigt und schaue, in welche Richtung es diesmal geht … vielleicht wird ja auch bald alles klarer in mir und dieses Schwanken hört auf …

PS: Ich freue mich immer über Wertschätzungen und Spenden und danke schon mal all Jenen, die mir diese mit liebevollem Herzen zukommen lassen ♥

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s