Die Energien der Finsternis fließen schon

Es ist sehr spürbar, was da im Feld herum schwirrt. Mein Lieblingsthema: Wetter … es scheint ein neues Muster zu geben. In den letzten Tagen war es hier frühmorgens (meist bis mittag) grau, schwer und (er)drückend. Man kam sich vor, als ob eine Decke über einem liegt, die alles, was hier unten aufgewirbelt wird, fest hält und nicht nach oben weg lässt. Es war eigenartig und teils recht lähmend. Im Laufe des Tages lichtete sich das Grau, der Wind nahm zu, die Sonne durfte auch mal durch und ziemlich „normale“ Wolken fegten am Himmel entlang. Auch heute wieder dasselbe, wobei einem der nachmittägliche Sturm ziemlich verwirbelnd vorkam, so, als ob er alles erneut in Bewegung bringt.

Das ist ein Teil des Sichtbaren. Das Andere, Unsichtbare, doch trotzdem Wahrnehmbare, schwehlt unter der Oberfläche oder sucht sich schon seinen Weg nach draußen. Kollisionen sind deshalb nicht ausgeschlossen, seltsame Befindlichkeiten ebenfalls nicht und all die Symptome, die einem schon bekannt sind, tauchen hier und da mal wieder auf. Bei mir trübte sich heute mal wieder das Gesichtsfeld ein, linkes Auge, links, verschwommenes Sehen, was kurz anhielt. Na und diese Nächte sind auch sehr unruhig, zumindest in meinem Inneren. Ich wälze mich hin und her, schwitze sehr, obwohl es von den Temperaturen nicht mal unbedingt Hochsommer zu nennen ist. Es ist auch ein anderes Schwitzen, da will ebenfalls was raus … irgendwie …

Zeitlinien lösen sich weiter auf, entweder fehlt einem Zeit oder sie vergeht nicht und was für ein Tag gerade ist, diese Frage benötigt zunehmend mehr Konzentration. Alles in allem bekannte Phänomene, wenn auch immer mal wieder gehäuft. Das zeigt nun nicht unbedingt, dass die Finsternisenergien schon am Laufen sind. Das sagt mir einfach mein Empfinden. Beschreiben lässt sich das Ganze ziemlich schwer. Es ist, als ob auf vielen Ebenen Dinge am Laufen sind (nur sehen wir sie noch nicht). Es fühlt sich aber so an, als ob da sich was ändert. Dann wieder ist mir wie erneuter Abschluss eines Zyklus, noch mal bekräftigter, noch mal tiefer (wenngleich auf sanftere Weise). Der Schleier scheint noch dünner, dieser Schleier, der mich vom nächsten Schritt trennt. Es wird nur immer deutlicher, dass alle Versuche, mit dem Verstand etwas regeln zu wollen, scheitern. Auch innerhalb der bestehenden Systeme geht nichts. Es sind einfach keine Lösungen da, die irgendwie passen würden. Wie auch, wir wollen ja etwas Neues erschaffen, nur … es ist eben noch nicht konkret sichtbar. Und wir somit in einer Art „Zwischenfeld“, das Alte geht, immer mehr, schneller lauter. Heftiger, mit Getöse und Krach … das Neue kommt, oft verborgen, leise, so, dass man schauen sollte, es nicht zu übersehen. So manche Empfindung zeigt mir erst im Nachhinein, dass da ja was anders war. Und so werde ich schon auf laufende Veränderungen aufmerksam.

Es ist wichtig, in diesen Tagen sehr bei sich zu bleiben, der lauten Welt, die ja aus gutem Grund nicht loslassen will, den Rücken zu kehren und sein eigenes Feld zu stärken. Was macht einem Freude? Dort hinein gehen … still werden, mit fließen, offen bleiben und schauen, was kommen möchte.

Mir wurde in den letzten Tagen bewusst (als ich ein Resumee über die vergangenen Monate zog), was sich schon verändert hat und wie gut ich in der Spur bin 😉 … und wenn das bei mir so ist, dann seid ihr das auch! Jeder Einzelne in seinem Tempo, an seinem Platz … auch wenn noch viel verändert werden will und unsere Träume schon so lange auf uns warten. Das, was wir schon geschafft haben, dürfen wir getrost wertschätzen und uns immer wieder bewusst machen!!!

Noch sind ein paar Tage bis Vollmond und Löwetor … ich genieße jeden Moment und empfange … was auch immer zu mir finden möchte. So wie gestern die vielen Glückwünsche auf den verschiedensten Wegen, allen noch mal ein von Herzen kommendes DANKE ♥

Vielleicht möchtet ihr das ja ähnlich machen, offen bleiben, empfangen, mit schwingen … und schauen, was diese Tage an Geschenken bereit halten 🙂

Meine Angebote können dabei unterstützend sein. Sanft ist z.B. eine persönliche Energieübertragung, die durchaus auch als „Wohlfühlzeit“ genutzt werden kann 😉
Oder du liest eins meiner Bücher, in denen viele Erfahrungen sowie wunderschöne Gedichte und Geschichten enthalten sind.
Die schamanischen Reisen sind auch sehr begehrt 😉 … und den Rückmeldungen zufolge, berühren sie jedesmal im Herzen und bringen etwas in Bewegung.

Schau einfach links in meine Angebote odet in meinem SHOP vorbei. Ich freue mich, für dich da sein zu dürfen!

Möchtest du auf dem neuesten Stand sein, dann ist mein Newsletter das Richtige für dich. Hier findest du mehr dazu: NEWSLETTER

Advertisements

Ein Gedanke zu “Die Energien der Finsternis fließen schon

  1. Hallo liebe Heike schönen guten Tag

    dieser Vollmond unterstützt uns sehr das Alte
    loszulasssen was innen noch rumort das spüre
    ich auch und das liebevolle Annehmen ist die
    Transformation. Es wird leichter es löst sich auf.
    Vorrausgesetzt wir lassen die Liebe wirken und
    lassen unseren Verstand aussen vor. 🙂

    Schön wie Du das leere Feld beschreibst dieses
    Formlose Leere Stille Bewusstsein damit kann
    der Verstand ja nichts anfangen aber wir spüren
    es auf tieferer Ebene.

    Auf einmal ist nichts mehr wichtig nur das reine
    Sein ist da Frieden und Freude. Doch Worte
    können es nicht wirklich beschreiben.

    Reines SEIN und dann wieder der Verstand mit
    seinen Geschichten. So werden wir wohl noch
    eine Zeitlang zwischen den „Welten“ pendeln
    aber die äusseren Ereignisse sind keine Berge
    mehr wie früher nur noch kleine Hügel.

    Es beginnt eine sehr schöne Zeit Leben und
    Lieben werden wieder eins. Jenseits von Werten
    und Urteilen Schwestern und Brüder de(r)s Einen
    die eine menschliche Erfahrung machen.

    Das Leben darf und wird leicht im SEIN.
    Für mich bist Du da auf dem richtigen Weg. 🙂

    Namaste

    Burkhard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s