Viele Zyklen gehen zu Ende

Es fühlt sich gerade so an, als ob einiges beendet wird. Ich selbst sehe bei mir mdst. 2 große Zyklen, die jetzt abgeschlossen werden bzw. wo es sich anfühlt, als ob diese endgültig vorbei sind.

Der eine Zyklus begann vor ca. 10 Jahren, als ich, am Tiefpunkt meines Seins angekommen, nicht weiter wusste. Das war auch die Zeit, in der ich mit meinen Kindern hier in meine Wohnung zog. Mein Sohn lebt längst in einer anderen Stadt und sein Leben. Meine Tochter löst sich gerade und geht ebenfalls aus meinem Feld heraus. Und ich? Ich spüre, dass diese 10 Jahre mich geprägt haben. Ok, das ist um einiges untertrieben 😉 … es waren die Jahre, in denen ich erwacht bin, die Jahre, in denen ich zu mir fand, erfuhr, dass alles ganz anders ist als gedacht, erlebte, dass ich bestimme, wie ich leben möchte, erkannte, dass ich heilen kann, machtvoll bin, so was von fühlig und empathisch und dass ich endlich, endlich weiß, was ich hier auf dieser Erde soll.

Es waren 10 Jahre voller Angst, Schmerz, Trauer, loslassen, transformieren, erkennen, annehmen, heilen, da sein lassen, integrieren, lieben, schweben, fühlen, immer wieder zutiefst berührt sein … Jahre, in denen ich Menschen begegnete, damit ich weiter wachsen konnte (was ich damals nur noch nicht so gut annehmen konnte 😉 ) … auch Jahre voller Frust und Wut, wenn mal wieder nichts weiter zu gehen schien. Und doch, die lichtvollen Momente überwiegen und trugen mich genau hier her, hier her, wo ich jetzt bin!

Viele von euch haben meinen Werdegang mit verfolgt, auch meine Bücher erzählen einiges darüber … heute nun ist mir, einmal ein kleines Resumee zu ziehen und zurück blickend mir selbst zu danken … klar auch allen anderen, denen ich begegnet bin, die hier schon so lange lesen, die mich finanziell und emotional unterstützt haben, die da waren … danke euch ♥

Doch der Dank geht jetzt besonders an mich, an mein Durchhaltevermögen, meine Kraft, immer wieder aufzustehen, weiter zu gehen, weiter zu schreiben, mich so zu zeigen, wie ich bin, oft nackt, verletzlich, gebeutelt und auch verzweifelt, daran meine Freude hinaus zu jubeln, meine Liebe zu teilen …

Dieser Dank ist heute enorm spürbar und vereint sich mit dem Gefühl der Demut, heute – jetzt – hier zu sein!

Da gehen so viele Dinge … ja sie gehen, weil ich sie nicht mehr brauche!
Da lösen sich noch mal letzte Reste, auch sie gehen, weil es genug ist!
Da sehe ich, das im Endeffekt alles richtig war, wie es war … denn sonst wäre ich nicht so, wie ich gerade bin!
Da löst sich auf, was bisher nicht gelöst werden konnte … und ich lasse es in Frieden gehen!

Dieses Erleben vom 1-1-1 Tag, ich schrieb darüber, als ich auf dieser Ebene war, es trägt mich weiter. Ich fühle, dass ich auch jetzt dort sein kann, mich zutiefst im Frieden damit verbinden kann und gerade so gelassen bin wie selten zuvor 🙂

Nun, es ist auch noch ein zweiter Zyklus, der gerade abschließt. Dieser Zyklus begann vor 7 Jahren mit meiner Blogarbeit. Damals wusste ich noch nicht, wo mich das mal hinführen würde. Ich erinnere mich noch an meine ersten zaghaft geschriebenen Texte … nun, daraus ist so viel mehr geworden. Auch wenn ich immer wieder an Punkte kam, wo ich nicht mehr wollte … das Schreiben ließ mich nicht los. Denn es war meine „Therapie“, mein Werkzeug, mich zu erkennen, meine Prozesse zu erfahren und die Dinge klarer zu sehen. Es war eine Art der Transformation, die für mich enorm hilfreich war (und noch ist). Und wie all die Rückmeldungen zeigen, es war und ist wichtig … so viele Leser folgen mir, so Vielen helfen meine Worte …

Mein Schreiben hat sich auch verändert und wird seltener, doch nach meinem Empfinden dafür konzentrierter. Schrieb ich damals fast jeden Tag, kommt jetzt eher 1-2 Texte pro Woche.

Was meine ich nun damit, dass dieser Zyklus zu Ende geht? Das heißt nicht, dass ich mein Schreiben beende, es heißt, ich hebe dies und meine Angebote auf eine neue Ebene. In den letzten Wochen habe ich mich intensiv mittels eines Kurses mit meinem sogenannten „Marketing“ beschäftigt. Das war super spannend. Ich kam nämlich weniger zu dem, was an Vorschlägen alles zu tun sei, damit „das Geld fließt“ 😉 … sondern ich kam zu mir. Das ging sehr tief, ich durfte mich auf so mancher Ebene hinterfragen und noch einmal neu erkennen. Und ich durfte mich anerkennen, soll heißen, zu dem stehen, was mich ausmacht, was ich zu geben habe, was wichtig ist für die Welt. Puh … was für intensive Prozessarbeit! Doch es hat sich mehr als gelohnt! Ich bin gerade bei den letzten Einstellungen und beim Sortieren, bevor meine neue Webseite öffentlich geht. Deshalb fühlt es sich für mich so an, als ob dieser große Zyklus jetzt ebenfalls zu Ende geht und ich ganz neu durchstarte 😉

Und gleichzeitig habe ich gelernt, dass es nicht die Methode gibt, sondern jeder, so einzigartig wie er ist, seine Methode finden muss. Dabei habe ich erfahren, das meine Art von „Marketing“ eine sanfte, ganz andere ist als z.b. die von Jemanden, der Tausende von Menschen erreichen will und vor ihnen stehend, sich zeigt. Dabei lernte ich, hinzuschauen, hinein zu fühlen und mich nicht verunsichern zu lassen, sondern auch hier mir zu vertrauen … ich bin sicher, das Ergebnis spricht für sich 🙂

Deshalb der Hinweis, während des Umbaus kann es hier auf der Webseite kurzzeitig dazu kommen, dass Seiten nicht aufrufbar sind oder Links nicht funktionieren, ich bitte dafür um Verständnis! Danke!

Noch mal kurz zu den Zyklen … es fühlt sich einfach gerade alles richtig an, bis auf ein wenig Wehmut (wirklich nur ein wenig), ist da ganz viel innere Klarheit und (Vor)Freude und die Gewissheit, dass der neue Abschnitt genauso spannend, wenn nicht noch spannender wird 😉

Ich freue mich über Jeden, der mit geht 🙂 … wir sind bereit dafür!

Advertisements

2 Gedanken zu “Viele Zyklen gehen zu Ende

  1. Super liebe heike ich lese schon lange – ich brauche deine worte sehr – sowie deine bücher – schön das es dich gibt so wie du bist – lg aus stralsund fühl dich umärmelt von netti

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s