Skorpionzeit – Dunkelzeit?

Die Reihe der Portaltage ist nun schon einige Tage her … sie waren anders, nicht ganz so durchgehend fordernd und doch auch wieder auf ihre eigene Art tiefgehend. Bei manchen von uns brachten sie den entscheidenden Schritt, andere gingen tiefer in ihr Selbst, um sich weiter zu erfahren, noch andere durchlaufen Phasen der Erneuerung, in dem sie mit tiefsten Urängsten konfrontiert werden und diese auf manchmal sogar recht leichte Weise lösen dürfen. Doch jeder von uns merkt, es geht weiter, tiefer, wieder einmal. Und manchmal geht es eben auch an Grenzen, so dass man meint, nichts mehr zu schaffen oder völlig allein da zu stehen oder auch, nicht mehr weiter zu wollen oder zu können. All das ist ok! Wir dürfen auch das fühlen! Wir dürfen so sein, es aussprechen und dazu stehen! Doch bitte nicht vergessen, es bleibt niemals dunkel, das Licht kommt immer wieder!!!

Mein Erleben zu diesen Tagen, ist, dass ich nicht so, wie es mein Verstand (und meine Erfahrungen) gern hätte, agieren kann. Nach dem Treffen meiner Absicht zu einer Lebensveränderung und allem, was es dazu in die Wege zu leiten gibt, wurde ich erneut still gelegt. Ruhe ist angesagt, mein Körper spricht zu mir. Er schmerzt. Er zeigt mir, dass es momentan besser ist, langsam zu gehen oder einfach zu sein. Ausruhen, fühlen, eintauchen … und erneut die Dunkelheit wahrnehmen. Die letzten zwei Tage fühlte ich diese besonders stark. Mir war, als ob etwas Schweres, Dunkles, Bedrohliches im Feld schwingt. Was muss sich da alles lösen, dass es so intensiv spürbar ist? Doch eigentlich erübrigt sich diese Frage. Wir sind nun mal mitten im Umbruch, mitten drin in der erneuten Erhöhung aller möglichen Lichtströme. Und wenn diese ansteigen, zieht natürlich die Dunkelheit mit.

Doch zurück zu mir. Mein Körper spricht also gerade sehr deutlich zu mir. Die linke Seite schmerzte gestern sehr. Ein Halsmuskel, der Arm, das Herz … gleichzeitig will mein Kehlchakra gereinigt werden und heilen. Doch was mich gestern enorm betraf, waren mein Ungleichgewicht, was die Körpertemperatur bzw. das Körperempfinden anging. Ich bekam unzählige Hitzewellen, die mich in Schweiß baden ließen, ich war anschließend klatschnass. Kurz danach folgte eine Welle des Frierens, so dass ich alles mögliche anzog und mich unter der Decke verkroch. Nicht lange und dieses Spiel wiederholte sich … es schlauchte sehr, ich fühlte mich, als hätte ich Grippe …

Nun, man könnte jetzt nach Ursachen suchen, den Sturm verantwortlich machen … oder einfach hinnehmen, was war und ist. Ich wollte mich auf jeden Fall mal mit diesem Text bei euch melden, da es sicher einigen von euch ähnlich geht oder ihr euch vielleicht auch fragt, wieso jetzt dies wieder oder warum sich jenes erneut zeigt oder was überhaupt los ist.

Wir gehen immer mehr und immer weiter in die Auflösung von all dem, was bisher noch fest verankert oder nicht erreichbar war. Ob das nun in uns, unseren Zellen und Schichten, in allen Körpern und Feldern oder auch in den Feldern da draußen, dem System, dem Ganzen, was wir alle einst erschaffen, als Illusion aufgebaut und genährt haben … all das beginnt zu bröckeln bzw. ist schon am Zerfallen. Und was geschieht? Chaos und Durcheinander entstehen, Unsicherheit, Verwirrung und Haltlosigkeit zeigen sich, wir beginnen zu „schwimmen“, meinen, dass es uns mal hierhin, mal dorthin treibt und wir keinen Fuß mehr auf den Boden bekommen. Wir meinen vielleicht, Jemand hat da die Regie übernommen und wir hätten keine Macht mehr …

Doch genau das ist es eben nicht! Wir haben die Macht! Wir können uns entscheiden! Und das beginnt schon damit: „Was lasse ich noch in mein Feld?“ „Womit beschäftige ich mich?“ „Welche Ängste nähre ich?“

Wir wissen es besser! Wir wissen es tief in uns, wozu wir hier sind, was unsere Aufgabe ist, warum all dies geschieht … manchmal dauert es nur ein wenig, bis wir uns dieses Wissens wieder gewahr werden oder aus einer selbst auferlegten dunklen Phase auftauchen und erkennen, warum es so sein musste bzw. dass mal wieder alte Handlungsmuster gegriffen haben … doch immer wieder, wir entscheiden!!!

Ich möchte euch dazu ein tolles Buch ans Herz legen: Eva Denk und Christopher Amrhein „Seelenessenz und Urwunde: Heimkehr in dein wahres Selbst“

Doch Achtung, dieses Buch geht sehr tief! Ich kann es nur stückweise lesen, habe aber schon so berührende Erkenntnisse daraus gewonnen. Eva und Christopher beschreiben darin z.B. die verschiedenen Grundessenzen, zu denen wir uns zuordnen können. Das hat mir sehr geholfen, noch tiefer zu verstehen, warum ich all das erlebe, was ich erlebe und warum manches so war und ist, wie es ist. Es geht in dem Buch aber auch darum, wie alles kam, warum wir hier sind, wo wir herkommen, warum wir manches so tief fühlen, doch auch, wie wir wieder in unsere Essenz finden.

An meinem Beispiel: Laut meinem Horoskosp steht der Planet Chiron bei mir in den Fischen, 8. Haus. Das Haus ziegt die Uressenz, das Sternzeichen die 2. Essenz.

Uressenz: 8. Haus – Transformiererseelen: „Ich helfe anderen Wesen, den Schatten zu integrieren. Ich führe andere Wesen durch Tiefen und Krisen.“

Dazu zählt u.a. auch, dass diese Seelen viel für`s Kollektiv transformieren. Mehr dazu im Buch …

2. Essenz: Fische – Seherseelen: „Ich erinnere die Wesen an die Einheit. Ich helfe den anderen Wesen, die Verbundenheit in allem zu erkennen. Ich führe sie an die Quelle.“

Sie sind Mittler zwischen den Welten, haben aber in ihrem Leben große Angst, allein zu bleiben oder isoliert zu werden (siehe frühere Leben, wo man sie ablehnte und einsperrte …) mehr dazu im Buch …

Ich bin sehr dankbar, dass dieses Buch gerade jetzt zu mir gefunden hat und kann es nur jedem empfehlen, der sich mit seinen eigenen Tiefen auseinander setzen mag und der sich noch tiefer hinab und in sich hinein wagt … 🙂

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

PS: Mir ist es wichtig, mich heute bei allen Spendern zu bedanken, vor allem bei Steffen und Ingeborg für eure großzügigen Gaben! Vielen herzlichen Dank ♥

Sonnenaufgang im Sturm

Meine hilfreichen Angebote für dich, bei denen ich in deiner Seele lese 🙂 :

Ich freue mich auf dich ♥

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s