Das Portal öffnet sich

Heute ist es nun soweit. Uns erreicht eine fast einmalige Zahlenkombination, was unser Datum angeht: 11.11.2017 oder 1-1-1-1-1 … gestern hatten wir schon 4 x die 1 und es werden noch einige Tage in diesem Monat mit Einserkonstellationen kommen. Warum ist das so wichtig bzw. was ist dadurch anders?

Die „1“ steht für Neubeginn und Neuordnung. Sie zeigt an, dass etwas abgschlossen werden darf und sich neue Dinge zeigen. Erinnern wir uns an den Jahresbeginn 2017 – dieses „1“-er Jahres (auch wenn es verschiedene Jahesbeginne gibt – astrol., planetare usw.). Ich meine den Beginn des Jahres 2017, den Januar, in dem schon einmal diese enorme Aufbruchs- und Veränderungsenergie spürbar war. Sie zog sich durch das ganze Jahr, war mal mehr, mal weniger greifbar, brachte aber immense Schubkraft mit sich und ließ uns in Wellen eintauchen. Immer wieder ging es hinab in noch tiefere Tiefen, hinein in unsere Ängste, verborgenen Felder, dorthin, wo wir eigentlich gar nicht hin wollten. Doch es führte kein Weg vorbei, wenn man weiter kommen wollte, wenn man nicht wieder und wieder dieselbe Schleife wiederholen wollte.

Nun, wir stehen heute an einem besonderen … und wie ich fühle … bedeutendem Umbruchspunkt (oder auch Durchgang, Anhebung, wie man es eben bezeichnen mag und wahrnimmt). Dieser besondere „Punkt“ trifft auf uns alle zu, global, kollektiv, alles umfassend. Er leitet eine neue Phase der menschlichen Entwicklung ein und öffnet neue Räume. Wir haben jetzt die Möglichkeit, uns zu entscheiden. Wir können jetzt wählen zwischen: „Ich leide weiter und mache das Außen für alles verantwortlich.“ oder „Ich nehme an, was ist und weiß (bzw. lebe), dass ich entscheide. Ich entscheide mich für den Frieden in mir und beende das Leiden, indem ich mir dessen bewusst bin!“

Diese Entscheidung zu treffen, braucht (wieder mal) viel Mut und noch mehr Vertrauen! Ich habe diese getroffen und bin in diesen Tagen in meinem Feld präsent. Ich erkenne, was sich zeigt und schaue nach innen. Ich spüre den Frieden und eine besondere Kraft in mir. Ich weiß zunehmend, wer ich bin! Ich lebe … den Moment, folge meiner Führung, lasse fließen und empfange … Segnungen, Synchronizitäten, ja Wunder 🙂

Doch ich sehe auch, dass viele Menschen gerade jetzt an ihre Grenzen geführt werden.

  • Sie wissen nicht weiter.

  • Sie fühlen sich zutiefst unverstanden.

  • Sie haben körperliche und seelische Schmerzen.

  • Sie werden mit Dingen konfrontiert, die sie schon geheilt glaubten.

  • Sie meinen, keinen Ausweg zu sehen und in der dunkelsten Ecke ihres Lebens angekommen zu sein.

  • Sie sind verzweifelt.

  • Sie wollen dieses Leben nicht mehr.

Ich kann so gut nachfühlen, wie all dies ist. Habe ich es ja selbst erfahren und jetzt gerade in meinem Umfeld eine ähnliche Situation, wo es für mich darauf ankommt, da zu sein, Hilfe und Impulse zu geben und manchmal auch als Spiegel zu dienen. Das kann ganz schön hart sein! Doch es führt kein Weg daran vorbei. Im Miteinander und gerade jetzt geht es darum, dass sich Beziehungen neu sortieren oder lösen. Es geht darum, immer wieder und in jedem Moment sich selbst zu leben. Es geht darum, die eigene Wahrheit zu verkörpern und diese authentisch zu leben (nur darüber reden reicht nicht mehr).

Was also tun, wenn man spürt, wie hoch gerade die Wellen schlagen und wenn diese einen zu verschlingen drohen?

  • Annehmen! Alles annehmen, was gerade da ist, auch wenn es noch so schmerzt.

  • Fühlen! Fühle deine Ängste, geh in deine Schmerzen, halte aus, halte durch!

  • Nichts tun! Renne nicht gleich zum nächsten Schritt oder überlege, was du noch alles tun kannst, damit es besser wird. Damit verdrängst du nur, was da ist. Gib dich eine Weile hin und sei einfach da. Du wirst spüren, wenn es weiter geht.

  • Loslassen! Identifiziere dich nicht mit dem, was sich gerade zeigt. Es sind Dinge, die jetzt in die Heilung kommen, die geballt und verstärkt nach oben drängen, die aber nicht zeigen, dass du: nichts wert bist, nichts kannst, keine Talente hast, keine Möglichkeiten, etwas zu verändern, keine Kraft, weiter zu gehen …

    Lass los .. gib frei … solange du klammerst, dich durch die Ängste und Begrenzungen definierst, baust du einen Schutzwall auf, der dich vermeintlich für all den Schmerzen schützen soll, doch das bringt dich nicht weiter, ok?

  • Hilfe annehmen! Wenn du allein nicht weiter kommst, schau, wem du dich anvertrauen magst. Oft hilft es, wenn jemand da ist, zuhört, du siehst, dass du nicht allein bist, Tipps bekommst oder ihr energetisch arbeitet. Auch Hilfe aus den geistigen Reichen ist immer da und immer möglich!

  • Durchhalten! In der jetzigen Phase geht es oft auch darum, durchzuhalten. Auch wenn es schon vermeintlich so lange dauert, du meinst, dass du keine Kraft mehr hast, es nicht mehr so geht, halte durch! Der Punkt kommt, an dem du Erleichterung spürst!!! So dunkel es hier auch sein mag, das Licht wird sich dir wieder zeigen! Du weißt, wir wirbeln jetzt alles auf, wir strahlen so hell, dass die Dunkelheit nachziehen muss. Halte durch! Die Geschenke warten schon auf dich 🙂

Und so öffnet sich dieses Portal, über das manche schreiben, dass es einen ziemlich großen Zyklus beendet und einen neuen öffnet. Ich fühle es seit einigen Tagen, dass mehr in Bewegung ist, als manch einer vielleicht meint. Es geht um ganz große und enorm tiefe Heilungen! Es geht darum, all das jetzt in den Frieden zu bringen, was uns jahrhundertlang, ja viele Leben lang als „Spiel“ und Erfahrungssuche gedient hat! Es geht darum, wieder zu erkennen, wer jeder Einzelne von uns ist, warum wir hier sind, dass wir freiwillig hier sind (oh ja, wirklich!!!), dass wir dieses „Spiel“ genauso spielen wollten …

  • Es geht aber auch darum, dass wir jetzt entscheiden können, wie wir weiter leben wollen!

  • Es werden Felder frei, die bisher nicht zugänglich waren!

  • Es sind Türen offen, die bisher verschlossen blieben!

  • Es fließt ein Friedenslicht um die Welt, das mit jeder Sekunde stärker strahlt 🙂

Es ist d e r Umbruch, der Moment, auf den wir so lange gewartet haben!!! Wir dürfen durch das Portal gehen, auch tanzen oder schreiten … wir dürfen uns in unserer Seele ausruhen, von ihrem Seelenlicht berühren lassen, in Frieden sein … wir können aufhören zu kämpfen … wir sind da …

Ich wünsche einem jeden von euch, dass das Licht eure Seele erreicht und sich die Türen öffnen, die für dich und dich … bestimmt sind! Ich wünsche dir, dass du erkennst, dass du weißt, dass du gehst! Ich wünsche dir Leichtigkeit und Freude! Spüre deine Liebe, spüre, wie dein Herz diese Liebe in sich trägt ♥

Ich reiche dir meine Hand … wenn du sie nehmen magst …

… dann bekommst du von mir Unterstützung und Hilfe, z.B. durch mein neuestes Angebot, eine Astrologische Seelenenergieberatung. Diese bringt Klarheit in all die Dinge, die bei dir stagnieren, die du schon immer mal über dich wissen wolltest. Sie führt dich aus einer auswegslos erscheinenden Situation heraus. Du kannst Neues erkennen und erfährst, was dein Seelenlicht ausdrückt, wofür du hier bist.

Mehr zum Angebot findest du auf meiner Webseite: http://www.heike-kuehnemund.net/Astrologische-Seelenenergieberatung/

Weitere hilfreiche Angebote für dich, bei denen ich in deiner Seele lese 🙂 :

Advertisements

8 Gedanken zu “Das Portal öffnet sich

  1. Du weißt gar nicht – nein, falsch: Du weißt es mittlerweile 😉 ganz genau – wie einzigartig und mutig und wunderbar Du bist! Du schreibst immer genau das richtige, das mich genau in meinem Innersten gans tief berührt! Danke! Danke und nochmals von ganzem Herzen Danke!!! Manchmal fühle ich mich Dir soooo nah, als würden wir uns schon seit Äonen kennen! … hmmm, vielleicht ist das auch so… 😉

    • Liebe Christiana, danke für deine lieben Worte 🙂 … ja, wer weiß 😉 … ich glaube einfach, dass jetzt die Zeit ist, wo wir uns gegenseitig immer wieder erinnern … und so gibt es Menschen, die es laut aussprechen und andere, die sich gesehen fühlen … ❤

  2. Ja ja… immer neue Portale…

    Und wieviele sind schon frei und selbstermächtigt?
    Wieviele können schon materialisieren oder teleportieren?

    • Darum geht es doch gar nicht! Solange wir Menschen noch kämpfen, gegen etwas sind, uns selbst immer noch suchen, solange geht es nur darum, die eigene Ermächtigung anzustreben. Materialisieren und teleportieren … ja irgendwann viell. werden wir auch das können. Doch jetzt … jetzt geht es um Heilung, um Tiefen, die gefühlt werden wollen, um Schmerzen und Ängste, die hoch kommen, um Mut und Vertrauen, das „einfache“ Leben zu meistern, darum, sich nicht mehr zu verlaufen und sich jeden Moment neu zu entscheiden … und ich finde, damit haben wir genug zu tun 😉

      Und was die Portale angeht – ja, man liest viel, viele Menschen schreiben darüber, jeder empfindet das anders. Ich fühle heute mehr denn je das Besondere, das die letzten Tage schon da war und würdige diesen Tag, indem ich auch hier erinnere … Dankbarkeit, Demut und Innehalten – auch das darf sein …

      • Du schreibst:

        …jetzt geht es um Heilung, um Tiefen, die gefühlt werden wollen, um Schmerzen und Ängste, die hoch kommen, um Mut und Vertrauen, das „einfache“ Leben zu meistern, darum, sich nicht mehr zu verlaufen und sich jeden Moment neu zu entscheiden … 

        Aber darum geht es schon seit der harmonischen Konvergenz 1987.
        Und es wird noch lange darum gehen, bis alle Menschen geheilt sind.

        Doch wir sollen der Selbstermächtigung die 1. Priorität geben. Und erst nachher kommt die Hilfe für die anderen.
        Sonst haben wir nur den ungeheilten Heiler wieder…

        Und Selbstermächtigung bedeutet nunmal auch das Materialisieren können.

        Genau das IST die Befreiung aus der Matrix der Sklaverei.
        Erst dann sind wir ein gutes Beispiel
        für die Menschheit.
        …warum hat Jesus sonst neben seiner Lehrertätigkeit auch Wasser in Wein verwandelt oder Essen aus dem Nichts materialisiert?
        😉

  3. Vor einem Jahr genau durfte ich in die Einzigartig – Wunderbar – magische Welt er.blicken und heute am 111117 jährt sich dieses Ereignis… Eine Fülle an bewusst werden, Bewusst sein ermöglichten mir „Ich – Bewusstsein“, somit Erkenntnis aber vor allem, Selbsterkenntnis zu verstehen!! Danke… Ooooohhh du wunderbares, bedingunglos liebendes UNiversUM ~ Gleichst einem wahrhaft gro0artigen Vater mit allem nötigen ausgestattet, um seines gleichen [Die Schöpfung] seinen UR-Sprung aufzuzeigen, entstanden vor UR-Zeiten als alles aus dem UR-Gedanken, dem UR-Knall entstanden ist!!!

    Liebe, Lebe, Lache

    11.11.2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s