Der Höhepunkt der Dunkelheit – Portal 12.12.

Hier, auf der nördlichen Halbkugel, erreichen wir in den nächsten Tagen den Höhepunkt der Dunkelheit. Durchaus wahrnehmbar an den Jahreszeiten, aber auch spürbar an so manch anderen Dingen. Es ist, als ob diese Dunkelheit einen noch mal in bestimmten Momenten mit sich reißt. Hinunter ins Tal, hinunter in das Dunkel, Undurchdringbare … gefühlt undruchdringbar. Hinunter in die Ebenen, wo es erneut einer genauen Betrachtung bedarf, um zu erkennen. Um zu erkennen, dass nicht alles ist, wie es scheint. Um zu erkennen, dass Konstrukte (auch die selbstgemachten) gehen und sich jetzt auflösen dürfen. Aber auch um zu erkennen, dass man sich immer entscheiden kann, wem man die Macht gibt: dem Anderen, den Konstrukten, den gewohnten Handlungen oder sich selbst und somit etwas Neuem.

Denn genau hier ist der Spalt, durch den es hindurch gehen kann, hier kann man hindurch schlüpfen ans andere Ende, ins Licht … ich sehe das gerade förmlich vor mir, ich, inmitten der Dunkelheit, inmitten von Gestrüpp und undurchdringlich erscheinenden Gebilden. Vor mir ein Lichtstrahl, ein Spalt zwischen zwei Felsen … ich gehe darauf zu und werde vom Licht angezogen. Gehe ich? Traue ich mich? Will ich mich von all dem alten Ballast trennen? Was, wenn ich dann nichts mehr zum Festhalten habe? Was, wenn mir das Neue Angst macht? Bin ich stark genug? Schaffe ich das?

Die Fragen donnern herein, doch mir bleibt keine Wahl, ich muss eine Entscheidung treffen, will ich nicht weiter in der Dunkelheit verharren und mir selbst leid tun (so ähnlich erfuhr ich gestern eine Situation, also entsprechen diese Bilder durchaus eigenem Erleben, öfter als mir lieb war und ist 😉 )

Ich habe also auch hier die Wahl und wenn der Zeitpunkt passt, werde ich gehen … dann zwänge ich mich auch durch einen Spalt hindurch und atme befreit auf, wenn ich auf der anderen Seite angekommen bin und das Licht in jeder Zelle wahrnehmen kann.

Ich denke, viele von uns haben dies so oder ähnlich immer wieder erlebt. Und da jeder von uns an einer ganz anderen Stelle in seinem Leben steht, sich jeder von uns andere Lern- und Entwicklungsaufgaben vorgenommen hat, kann man niermals einen mit dem anderen vergleichen. Nur Tipps geben, Erfahrungen teilen, sich offen austauschen … damit sich jeder seins nehmen kann und bei sich schauen, wie damit umgehen.

So auch in diesen dunklen Tagen … hier stürmt es gerade, Schnee (viel Schnee) wechselt mit Regen, es ist mehr als unbeständig, ja schon so schnell wechselhaft, dass man kaum hinterher kommt. Ein Ausdruck dessen, was auch auf anderen Ebenen geschieht … vieles kommt hoch, wird öffentlich, bringt Durcheinander, läuft nicht mehr wie gewohnt. Der rückläufige Merkur fordert zusätzlich und zieht uns in eine Zeit, wo es langsamer gehen sollte. Doch wer hält sich daran? Man rennt und tut und organisiert und plant … „man“ wohlgemerkt. Viele merken allerdings, dass es noch andere Werte gibt als Konsum, als von außen aufgedrückte Festivitäten, als das, was man meint, tun zu müssen. Auch dieses Aufwachen gehört in diese Tage, die Tage kurz vor der Sonnenwende, die Tage rund um das große Portal 12.12. – heute …

Vielleicht magst du einen Moment innehalten und dich mit dem Strom der unendlichen Liebe, dem Strom des Lichtes verbinden … vielleicht magst du sie zu dir einladen, um dich zu stärken, dich führen zu lassen und dich zu verbinden, mit dir und all Jenen, die dir wohlgesonnen und hilfreich zur Seite stehen mögen … vielleicht verbindest du dein Licht mit dem Licht derer, die heute ebenfalls innehalten, danken und demütig all das wertschätzen, was ihnen als Geschenke bisher begegnet ist. Und vielleicht entsteht ja so ein gewaltiger Lichtstrom gegen den Himmel, rund um die Erde, hin zu jedem Menschen, hinein in die Herzen … lasst es uns tun!

Lasst uns Frieden leben und Frieden sein! Lasst uns gegenseitig helfen und da sein! Lasst uns unser Licht verströmen und die Herzen öffen … lasst uns Liebe geben … ♥

Noch ein Hinweis: So kurz vor Jahresende möchte ich euch meine Kalender „Lichtblicke 2018“ zum Sonderpreis verkaufen, einige Exemplare sind noch zu haben. Bitte schaut dazu in den Shop oder auf meine Webseite:

https://supr.com/lichtrose/category/kalender/

http://www.heike-kuehnemund.net/Buecher/CD/Kalender/Kalender/

Ab sofort wieder buchbar!

… meine Angebote, bei denen ich „in deiner Seele lese“, dir Impulse gebe, deine Selbstheilungskräfte anrege und dich auf deinem Weg begleite –

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s