Nach dem Sturm kommt der Frieden

Die letzten Tage waren für mich etwas ruhiger. Nachwirken, integrieren und weitere Heilung zulassen war angesagt. Das sonnige Herbstwetter unterstützte mich dabei, mir viel Zeit zu nehmen und noch einmal ausgiebig Sonne zu tanken. Doch der Herbst kommt mit großen (grauen) Schritten, was einen dazu veranlassen könnte, ebenfalls wieder in „graue“ Gefilde abzurutschen. Vielleicht ist es das, was du gerade wahrnimmst, dann lass es so stehen. Vielleicht ist es aber auch nur Gewohnheit und du kannst mit einem Schritt zur Seite ins Helle treten? Vieles ist möglich, doch bitte verurteile dich nicht dafür, wenn es dir gerade alles andere als „sonnig“ zumute ist und dir schwer fällt, deine Spur zu halten!

Ich erfahre gerade, wie es ist, wenn sich Welten verändern und Beziehungen heilen. Wir alle lesen oft darüber, dass das Thema Beziehungen gerade ganz oben auf der Heilungsliste steht. Viele meinen dann, es ginge ausschließlich um Partnerschaften. Doch nicht alle leben diese (also ich schon ewig nicht mehr 😉 ) und doch gehen wir alle Beziehungen zu anderen Menschen ein. Da ich ja nun erneut in meine Familie „abgetaucht“ bin – wie mir scheint mehr unfreiwillig als freiwillig 😉 – erfahre ich hautnah diese immensen Veränderungen. Auch jetzt noch einmal durch meine Reise letzte Woche ist erneut so viel gelöst worden … immer mehr Frieden tritt ein, nicht nur in mir, sondern auch in unserem Miteinander. Vor ein paar Wochen hätte ich mir ein Leben auf so engem Raum nie und nimmer vorstellen können, doch es geht!

Ich kann tolerant sein. Ich kann sie lassen, wo sie sind. Ich habe Räume für mich. Ich erfreue mich sogar daran, dass wir im Moment genauso leben 🙂 … und dies nach anfänglicher totaler Verwirrung. Was nicht alles möglich ist 😉

Gleichzeitig nehme ich die großen Veränderungen im kollektiven Feld wahr und sehe, wie sehr so manch einer am Rudern ist. Wir alle werden erneut so gefordert, immer wieder in unsere Tiefen zu schauen, immer wieder unsere Wahrheiten zu hinterfragen und diese endlich nach Außen zu tragen. Die Stimme der weiblichen Kraft nimmt ihren Raum ein und wird bald nicht mehr zu überhören sein. Dies macht so manch einem zu schaffen, sind es doch plötzlich ganz andere Töne … ist es doch, als ob so manche Frau aufwacht und kraftvoll, gleichzeitig vollkommen zentriert, ausspricht, was sie fühlt, lebt, was sie als ihrs erfährt und sich nicht mehr manipulieren und klein halten lässt.

Auch wenn wir da noch ein wenig am Üben sind, uns manchmal selbst wundern, dass wir ja „so groß(artig)“ sind, wir dürfen das!!!

Ich mag es jetzt einfach genießen, mag diesen Frieden in mir gedeihen lassen, mag meine Zuversicht mit euch allen teilen und dieses Feld stärken, bevor die nächsten Stürme aufziehen.

Solltest du dir Unterstützung oder meine Begleitung wünschen, dann schau auf meiner Angebotsseite: https://leichtundfrei.wordpress.com/ vorbei und melde dich bei mir … hier wird es bald große Veränderungen geben, eine neue Webseite ist schon in Arbeit 🙂

Ich bin zutiefst dankbar, wenn du mich in meiner Blogarbeit finanziell unterstützt (am besten mit Briefpost 🙂 ) … schau bitte unter: Geld und Spenden  … Vielen Dank ♥

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s