Und dann kommt es doch anders

Die hohe Energie, die bei mir bis in die tiefsten Zellen floss und eine Verbindung zu meinem ICH BIN hergestellt hat, hinterlässt Spuren. Seit zwei Tagen arbeitet es heftig in mir. Das eingeflossene Licht durchdrang wohl weitere Schichten, die noch der Heilung bedürfen. Ich nehme das als Wut wahr, es brodelt ständig in mir. Mein Körper spielt verrückt, ich werde regelrecht ver – rückt, was ich gestern an einem „Ruck“ merkte, der plötzlich durch mich ging. Vorher war mir schwindlig. Den Alltag zu bewältigen, geht gerade so, nicht dass ich wüsste, was überhaupt für ein Tag ist. Alles scheint ineinander zu verschwimmen und sich miteinander zu verweben. Beim Autofahren nehme ich jede Bordsteinkante mit und komme mir vor, als ob ich gerade auf einem anderen Planeten weile, vor allem, wenn ich die Menschen beim Einkaufen des ganzen Weihnachtsangebotes sehe.

Das Ganze ist auch mit weiteren Heilungstränen verbunden. Ich fühle mich sensibel wie schon lange nicht mehr und kann noch weniger mit oberflächlichen Smalltalk. Alles, was gerade nichts mit dieser enormen Veränderung zu tun hat, erreicht mich nicht bzw. fällt schwer. Lineares Denken, Planen oder auch Termine sind nicht möglich.

Es kam also doch anders, als ich in dem Moment dachte, wo ich so „hoch“ schwang und mit so viel Liebeslicht umgeben war. Es schmerzt und wie! Es kocht über, will raus – was auch immer dieses „es“ ist. Mir bleibt nur Hingabe – wie so oft und vertrauen, dass alles seine Richtigkeit hat. Einen Durchblick habe ich schon lange nicht mehr und die Schritte auf meinem Weg werden gerade gefühlt immer kleiner … doch die allgemeine Energieschwingung sagt mir, dass diese Tage wichtig sind, so reinigend und wir alle um Schichten erleichtert werden und mit ganz viel Unterstützung in die neue Zeitlinie geschoben werden. Dort sollten wir natürlich auch bleiben. Obwohl, diese Zeitlinien vermischen sich ebenso wie all die anderen Felder und es mutet manchmal echt an, als ob man hin und her hüpft. Und doch, die neue Zeitlinie zeigt, wo der Weg hinführt, wenn man denn gerade mal offen ist und dies fühlen kann.

Es geht nur noch darum, zu sich selbst zu stehen, seinem Inneren zu vertrauen und den Impulsen zu folgen. Es geht darum, sich selbst zuzuhören und zu schauen, was sich gut anfühlt, wo die Freude mit dabei ist!

Und so gehe ich zurück in meine Stille … mir zuhören 😉 und schauen, was da geboren werden will bzw. aufgedeckt wird …

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Update 22.11. um 10.00 Uhr:

Bist du dir des Datums heute bewusst? Es hat mich eben in eine erneute Tiefe schauen lassen und mir gezeigt, was ich noch bin und wofür ich hierher gekommen bin. Ich lasse noch wirken und nehme den heutigen Tag ganz bewusst wahr …

Hier ein Auszug aus Solaras Report, der hilfreich zeigt, worum es gerade geht:

https://esistallesda.wordpress.com/2018/11/22/solara-auf-facebook-meisterzahl-22-22-11-11

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ich freue mich über deine Spende für meine Blogarbeit, die Kontodaten findest du unter „Geld und Spenden“ 🙂

Advertisements

3 Gedanken zu “Und dann kommt es doch anders

  1. liebe heike ich klicke dich an um ein Lebenszeichen von mir zu geben schau mal bei jada vorbei und auch bei rosi für die vom 17.-27.11.2018 oder woanders bin mit fast allem eins wie du nur raus kann ich alleine noch nicht – ach ja osira schreibt was wichtiges zum 1 12 2018 aber bleib zu hause wenn möglich segen segen Jutta shorina

  2. Liebe Heike, Danke für deine offenen Worte, die mir so viel Erleichterung und Trost geben. Ich bin doch nicht alleine mit diesem Chaos der Gefühle. Begleitet von Selbstvorwürfen, weil ich nichts mehr geregelt bekomme. Hin und wieder stecke ich sogar im Selbstmitleid fest. Zum Glück gibt es immer wieder diese kleinen Momente, in denen ein Schmunzeln über meine Lippen geht oder auch ein lautes, kräftiges Lachen. Das lässt mich hoffen, dass am Ende doch alles gut wird.
    Liebe Grüße
    Monika

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s